Archiv

News im Herbst 2017

Liebe Kundinnen und Kunden,

die Blätter färben sich und fallen. Mal sieht es golden aus, mal grau. Wir verlassen inzwischen im Dunklen das Büro und bald ist ein ereignisreiches Jahr Geschichte.

Aber dazu schreibe ich vielleicht in einigen Wochen mehr.

Nun erst mal wie jedes Jahr einige Hinweise zu finanziellen Entscheidungen, die vor dem Jahresende getroffen werden sollten:

die Themen:

  • Kfz-Versicherung verbessern
  • den Zehnten zurücklegen – Rürup und Riester
  • grün versichert
  • Gesundheitskonto
  • KV-Beitrag im Alter verringern
  • Online-Rechner auf poesselfinanz.de
  • wo gibt es Zinsen? – nachhaltzige Geldanlagen
  • eigenes Haus – eigene Wohnung – Darlehensvermittlung

Betreuen wir Ihre Kfz-Versicherung?

  • Hat ihre Kfz-Versicherung die Leistungen, die Sie brauchen?
  • Stimmen die Angaben zu km-Fahrleistung, berechtigte Fahrer etc.. noch?
  • Und stimmt auch der Preis?

Stiftung Warentest hat kürzlich berichtet, dass in einigen preiswerten Kfz-Versicherungen der Schutz besser scheint als er ist. Verletzen Sie bspw. Pflichten (wer ist davor gefeit?) verringert sich der Versicherungsschutz z.b. In der Haftpflichtversicherung auf die gesetzlichen Mindestsumme.

Vergleichen Sie hier unter ausgesuchten zuverlässigen und preiswerten Versicherungen und schließen Sie auch gleich online ab oder schicken uns Ihre Kfz-Versicherung und Ihren Versicherungswunsch. Wir erstellen einen umfänglichen Vergleich aus fast allen Versicherungen des deutschen Marktes.

den Zehnten zurücklegen

Durch Zuzahlungen zu Basis (Rürup) – und Riester-Renten kann sowohl jetzt Steuer gespart, als auch die spätere Rente erhöht werden.

  • In Basisrenten kann maximal 23.362 Euro pro Person eingezahlt werden. Fordern Sie die Zuzahlungsinfo an!
  • Bei Riesterrenten sollte der eigene Beitrag so optimiert werden, dass die Zulagen in voller Höhe gezahlt werden (hier nachrechnen, oder schicken Sie uns den Betrag Ihres Bruttoeinkommens 2016)
  • übrigens steigen die Zulagen im nächsten Jahr auf 175 Euro pro Person und 300 Euro pro Kind

grün versichert

Einige Versicherer machen bereits mit: auch bei scheinbar kleinen Versicherungen (Hausrat, Haftpflicht, Kfz …) können Sie mitbestimmen, diese nach ökologischen Kriterien anzulegen. Meist sind diese Verträge mit sinnvollen Verbesserungen versehen, z.b. Dass im Schadensfall- beim Ersatz durch ein nachhaltiges ( meist teureres) Produkt- eine höhere Entschädigung gezahlt wird.

Fragen Sie zielgerichtet danach! Mehr lesen

Gesundheitskonto

Gesundheitskosten werden immer teurer, unsere Ansprüche auch. Nicht alles erstattet die Krankenversicherung.

  • Eine Krankenzusatzversicherung kann die Lücke (Zahnersatz, Heilpraktiker, 1-Bett-Zimmer, Pflegekosten ..) schließen.
  • eine andere Möglichkeit ist, sich ein persönliches Gesundheitskonto einzurichten, um hiervon gewünschte Behandlungen bezahlen zu können

KV-Beitrag im Alter verringern

Gesetzliche und private Krankenversicherungen werden – wie die Gesundheitskosten – jährlich um 3-5 % teurer. Damit Sie im Alter vorbereitet sind, sollten Sie rechtzeitig vorsorgen.

Gut verdienende Privat Krankenversicherte haben den Vorteil, dass sie – steuerlich absetzbare! – Entlastungsbeiträge einzahlen können. So können Sie dafür sorgen, dass Sie im Alter erheblich weniger Beiträge zahlen, als wenn Sie gesetzlich versichert wären.

Zusammen mit meinem Maklerkollegen, Tino Müller, Fachberater für Krankenversicherung, finden wir die richtige Lösung.

Wussten Sie, dass es steuerlich vorteilhaft ist, Beiträge z.B. für 2 Jahre vorauszuzahlen?

Online selbst rechnen, vergleichen und abschließen

Viele Versicherungen des täglichen Bedarfs können auf unserer Webseite online verglichen und auch gleich abgeschlossen werden (Hausrat, Haftpflicht, Reise-Versicherungen, Rechtschutz, Kfz …)

Grüne Versicherung folgen im nächsten Jahr.

wo gibt es Zinsen?

Die Ersparnisse schmelzen mangels Zinsen auf dem Sparbuch, Konto oder Bausparvertrag dahin. Die Sparkassen versprechen z.B. „Garantierte Zinsen – bis zu 0,20 % p. a.“ !!

Ein gut strukturiertes Fondsdepot ändert das für Sie. Verwirklichen Sie Ihre ethisch-ökologischem Ansprüche! Sie wollen auf Management verzichten und geringe Kosten? Nehmen Sie ein passendes ETF-Depot. Mehr lesen

Sie müssen auf einen Teil ihres Geldes nicht jederzeit zugreifen? Dann sind Fonds mit fester Laufzeit und hoher Kapitalsicherheit richtig, z.B. ÖKORENTA Neue Energien X

eigenes Haus – eigene Wohnung

ImmobilliarDarlehen sind historisch günstig! Mit unserem Partner ProHyp vergleichen wir über 400 Banken und Sparkassen sowie Förderdarlehen und begleiten Sie bis zur Auszahlung des Geldes!

Wenn Sie eine Immobilie haben und die Zinsbindung in den nächsten 3-5 Jahren endet oder wenn Sie demnächst eine Immobilie kaufen oder bauen wollen, sprechen Sie mich an!

Es lohnt sich zu vergleichen und einen unabhängigen Berater bei der größten Anschaffung ihres Lebens an der Seite zu haben!

Mit herzlichen Grüßen von der Saale – Kerstin Mühlberg und

Ihr Uwe Pössel

Kommentieren » | Bauen und Sanieren, Fachinformationen, Geld anlegen und investieren, privater Versicherungsbedarf