Archiv

Kosten in Versicherungen – alles böse oder was?

„meine Versicherung langt richtig zu“, regte sich letztens jemand über die ausgewiesenen Kosten seiner Rentenversicherung auf.

Was ist der Fakt?

Die Versicherung des aufgeregten Kunden gehört tatsächlich zu den teureren und verlangt 8 % Verwaltungskosten p.a.! Nun könnte man rechnen 3,5 % Zinsen (inklus. Überschüsse) abzüglich 8 % Kosten = Das wäre ein großes Minusgeschäft.

Aber diese Kosten beziehen sich nicht (!) auf das Guthaben, sondern die in diesem Jahr eingezahlten Beiträge. Was bedeutet das?

Beispiel:

Sind z.B. in einem Vertrag 10.000 € angespart und werden 1.200 € im Jahr eingezahlt, betragen die Kosten 8 % von 1200 € =  96 €.

Verzinst werden 10.000 € (das Guthaben) und 1200 € (die Beiträge des Jahres) – 96 € (die Kosten) = 11.104 €

die Zinsen betragen 388,64 €. Das sind 3,47 % effektive Zinsen (nominal 3,5 %).

Die Kosten haben also die Rendite nur um 0,3 % gemindert.

 

 

 

Kommentieren » | Fachinformationen