Archiv

Nachhaltig anlegen

diese Regeln sollten Sie beachten!

auch nachhaltige Geldanlagen – nach ESG*-Kriterien – sind Investitionen und bergen Chancen aber auch Risiken.

Wenn Sie diese Regeln beachten, sollten Sie nicht nur ein gutes Gewissen sondern auch finanzielle Freude haben:

  1. wähle aus, was du verstehst
    1. ökologische (E) und soziale (S) Aspekte sind leichter zu beurteilen als gute Corporate-Governance-Struktur (G)
  2. Engagierte Fonds-Gesellschaften und Manager aussuchen
    1. will der Fonds/Manager etwas bewegen oder schwimmt er bloß in der Öko-Welle mit?
  3. wird Greenwashing und Social Washing betrieben?
    1. Finger weg, nicht nur aus ethischen Gründen. Solche Anlagen werden früher oder später Ihre Investoren verlieren.
  4. nicht nur nach Checklisten vorgehen,
    1. viele Unternehmen richten sich genau nach den Häkchen-Listen aus und betreiben eine neue Art des Greenwashing
  5. Zeit und Geduld haben
    1. nachhaltiges Investment meint auch nicht hektisch in jeder Marktänderung agieren sondern einen langen Atem haben du mehr auf Qualitätsinvestitionen setzen
  6. ESG nicht als Selbstzweck betrachten
    1. die gute Absicht darf nicht den Blick auf das Risiko verstellen!

 

 

*ESG ist die englische Abkürzung für „Environment Social Governance“, also Umwelt, Soziales und Unternehmensführung

Kommentieren » | Geld anlegen und investieren

nachhaltiges Investment mit ökologischem und sozialem Impact

Andreas W. Korth vom GoodGrowth Institut erklärt im Interview, welche Vision er von ethisch-ökologischem Investment hat.

Dabei beschreibt er u.a. die Möglichkeiten, die Sie und ich haben, mit unserem Geld, ökologisches, sozial ausgeglichenes und nachhaltiges Wirtschaften zu fördern.

Hier geht es zum Interview.

Kommentieren » | Geld anlegen und investieren

Forum für Nachhaltige Geldanlagen (FNG) veröffentliche Broschüren

Regelmäßig belegen Studien das große Interesse von Anlegerinnen und Anlegern an nachhaltigen Investments. Auf der anderen Seite mangelt es an Wissen und verständlichen Informationen. Hier können die zwei neuen aufeinander abgestimmten Broschüren Abhilfe leisten:

Leitfaden für private Anlegerinnen und Anleger: 5 Schritte zur Nachhaltigen Geldanlage und

Was sind Nachhaltige Geldanlagen? Eine kurze Einführung für private Anlegerinnen und Anleger

Beide Publikationen hat das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband unabhängiger Finanzdienstleisterinnen e.V. (BuF) und dem bundesweiten Netzwerk unabhängiger Beraterinnen und Berater ökofinanz-21 erstellt.

Kommentieren » | Geld anlegen und investieren