Archiv

Crash-Schutz: EU prüft weitere Regulierungen für Fonds

Die EU-Kommission wird sich bald mit dem Verbot der Rückgabe von Fondsanteilen befassen. Grund sind Empfehlungen des Europäischen Ausschusses für Systemrisiken. So soll verhindert werden, dass bei einer Finanzkrise massenhafte Anteilsrückgaben den Crash verstärken. mehr lesen

 

Kommentieren » | Geld anlegen und investieren

wöchentlich 1500 € verdienen

passives Einkommen – reich werden ohne zu arbeiten

Die Angebote klingen verwirrend einfach, mal schnell und sicher (viel) Geld zu verdienen.

Nur, hat so etwas je auf Dauer geklappt? Wer von denen sich sich schnell reicht wähnten, ist es auch geblieben?

Aber Spaß beiseite. Um für einen Laien (und das sind wir in der Regel fast immer) halbwegs Sicherheit zu garantieren, gibt es Regulierungs- und Kontrollbehörden, die Angebote auf die Schwarze oder Graue Liste setzen, bei denen der Totalverlust wahrscheinlicher ist, als ein Gewinn oder zumindest Kapitalerhalt.

Z.B. QUESTRA

FREIHEIT PLANEN, FINANZIELL  ABGESICHERT  IN  EINE  SORGENFREIE  ZUKUNFT, VERTRAUEN SIE UNSERER LANGJÄHRIGEN ERFAHRUNG, IHR GELD IST 100 % SICHER, GELD VERDIENEN EGAL WO SIE SIND ….

Fakt ist:

Questra hat keinerlei Zulassungen in Europa, ist völlig intransparent und verwaltet die Kundengelder nicht als Sondervermögen* (getrennt von der Questra-Geschäftsführung). Somit kann die Geschäftsführung jederzeit mit deinem Geld verschwinden und wird das – wie alle bisher bekannt gewordenen Schneeballsysteme u.ä. – auch tun, sobald genug Menschen ihnen viel Geld anvertraut haben. Nicht wenige bekannte Namen (Madoff, Infinus aus Dresden, S&K, …) sitzen für viele Jahre hinter Gittern. und einen Teil der derjenigen, die ihnen Geld anvertraut haben, kennen wir aus Funk und Fernsehen mit Namen…

Kann dir nicht passieren? es geht ja auch mit kleinen Beträgen (da ist ein gelegentlicher Verlust nicht so schlimm)?

Die größte Verlockung ist, dass man anfangs immer ganz schnell (und meist sehr pünktlich!!) die versprochenen Auszahlungen erhält, oft sogar wäöhcnetlich! Das baut Vertrauen auf und setzt die Hemmschwelle für größere Zahlungen herab….

siehe: http://www.fsma.be/~/media/files/fsmafiles/press/warnfsma/2017/en/2017-04-27_questra.ashx?la=en

Fazit: Finger weg!

 

Kommentieren » | Geld anlegen und investieren

Tarifwechsel in der privaten Krankenversicherung wird einfacher

Bereits bisher war ein Wechsel aus einem vielleicht zu teuer gewordenem Tarif in einen anderen Tarif der gleichen Krankenversicherung möglich und gesetzlich geregelt.

Nun ergreifen die privaten Krankenversicherer die Initiative und verpflichten sich zu kundenfreundlicheren Regelungen:

https://www.pkv.de/verband/tarifwechsel-leitlinien-pkv/

 

Kommentieren » | privater Versicherungsbedarf